faulis-design~Don't forget it!

Xbox 720: Alle Infos zur neuen Microsoft-Konsole

"

Xbox 720: Alle Infos zur neuen Microsoft-Konsole


In der Gerüchteküche rund um eine mögliche neue Microsoft-Konsole brodelt es mächtig: So sollen nun erste Spezifikationen der vermeintlichen Xbox 720 bekannt geworden sein. Grafikchip-Hersteller AMD dürfte wohl ein Lächeln auf den Lippen haben.

Xbox 720: AMD-Grafik an Bord


Wie das Magazin Semiaccurate erfahren hat, soll in den Labors von Global Foundries (AMD) und IBM die konkrete Produktentwicklung eines System-on-a-Chip-Designs (SoC) namens Oban begonnen haben. Dieser Chip soll die CPU- und GPU-Einheit sowie weitere Funktionen wie beispielsweise verschiedene Controller in sich vereinen und auch in der nächsten Xbox zum Einsatz kommen. Bei Oban soll es sich um eine PowerPC-Architektur mit integrierter Southern-Islands-GPU handeln - somit scheinen die Gerüchte um eine x86-CPU der Vergangenheit anzugehören. Southern Islands ist AMDs Codename für die aktuelle Radeon-HD-7000-Generation, die derzeit nach und nach auf den Markt kommt und im modernen 32-nm-Verfahren gefertigt wird. Andere Quellen berichten allerdings, dass ein Grafikchip auf Basis der HD-6000-Generation zum Einsatz kommt. So oder so dürfte AMD zum Zuge kommen.

Erste Prototypen sollen im Labor bereits lauffähig sein und in Entwickler-Konsolen verbaut werden. Diese Konsolen stehen jedoch ausschließlich ausführenden Studios zur Verfügung, um zum Launch der neuen Konsolengeneration entsprechende Titel parat zu haben. Durch das erst jetzt erfolgte Tape-Out der Prototypen dürfte ein Release der fertigen Konsole in diesem Jahr quasi unmöglich sein. 2013 scheint dagegen realistisch. Die Entwickler dürfen offenbar bereits im März oder April dieses Jahres mit entsprechenden Entwicklungskonsolen rechnen.


 

Vorstellung auf der E3 2012?


Diese mögliche SoC-Architektur erscheint uns realistisch. Bereits in der Xbox 360 hat AMD / ATI seinen Teil beigetragen und einen guten Job abgeliefert. Daher liegt es nahe, dass Microsoft weiterhin auf den Lieferanten setzen wird. Ebenso ist es wahrscheinlich, dass sich Microsoft eher bei der aktuellen Southern-Islands-Architektur bedient, die hervorragende Leistungsfähigkeit besitzen dürfte - selbst im Mittelklassebereich. Ob nun die HD-6000- oder 7000-Generation als Basis dient, ist aber nach wie vor vollkommen unbekannt.

Noch im vorigen Jahr kamen außerdem Gerüchte auf, dass Microsoft schon auf der diesjährigen E3 (5. bis 7. Juni) die Konsole offiziell vorstellen will. Da die Spiele-Entwickler bis dahin bereits einige Monate Zugriff auf die Hardware haben und Microsoft selbst als Games-Publisher fungiert, könnten zur US-amerikanischen Spielemesse bereits entsprechende Demos vorliegen. Die Präsentation der nächsten Xbox scheint demnach gar nicht so abwegig, zumal das Redmonder Unternehmen bislang keine Absage erteilt hat. Ganz anders Sony: Hochrangige Mitarbeiter haben hier schon offiziell bestätigt, dass es keine PlayStation 4 auf der E3 zu sehen geben wird.
 (fho)




Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Ihr Name:
Ihre Nachricht:

Disclaimer | Design
Creative Commons Lizenzvertrag
Faulis Design Support von Fauli steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz.
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
"